PP-H selbt und mit anderen Materialien verschweißen (PP-H kleben)

Wer PP-H (Polypropylen-Homopolymer) zu verschweißen ist schon eine gewaltige Herausforderung. Wer das schon versuchte, weiß was Scheitern bedeutet. Mit ALLES SCHWEISSEN® klebt man nicht nur PP-H, man schweißt es regelrecht.

Damit nicht genug, mit ALLES SCHWEISSEN® klebt man nicht nur PP und PP-H, sondern man kann es auch mit fast allen anderen Materialien verschweißen.

So unser Test, in dem wir einen Waschmaschinen-Abwasserschlauch an ein PP-H Rohr ankleben versuchten. Wie in dem folgenden Video zu sehen ist, hält es bombenfest.

PP-H kleben war gestern, heute schweißt man

Verarbeitungshinweise zum verkleben/schweißen von PP-H

  • Das PP-H Rohr und das zu verschweißende bzw. verklebende Material gut anrauen (anschleifen).
  • Gründlich mit dem KLEBESTELLEN-ENTFETTER reinigen.
  • PRIMER auf beiden Teilen großzügig auftragen. Dabei sollen alle Bereiche mit dem PRIMER vorbehandelt werden, die später mit der Schweißnaht in Verbindung kommen.
  • PRIMER gut abtrocknen lassen (3-5 Minuten, je nach Umgebungsbedingungen).
  • Beide Materialien mit KLEBSTOFF aneinander anheften.
  • Mit SCHWEISS-PULVER und KLEBSTOFF nun die Schweißkanten sauber und sorgsam ausbilden.
  • Soll es danach Wasserdicht werden, bitte darauf achten, dass keine Löcher freibleiben.
  • Bei der Verarbeitung langsam arbeiten, diese Materialien brauchen stets ein wenig mehr Zeit um zu verschweißen.
  • Danach länger als üblich Aushärten lassen, den AKTIVATOR benutzen unterstützt die Aushärtungsdauer.

So gelingt es tadellos PP, PP-H und andere Materialien zu verschweißen.

Hier das Video, wie stabil diese Verbindung sein wird.